Der Blog von
Alexander Schattenberg

Adventskalender: 16. Dezember

Ein kleiner Weg

Eine Übung, die ich sehr mag und immer wieder mache, ist:

„Setze deine Schritte in Achtsamkeit“



Ganz bewusst setze ich meine Füße Schritt für Schritt und atme dabei. z.B. beim Gang zum Kühlschrank, beim Müll wegbringen, die Schritte ins Bad, oder auch beim Weg zum Auto. Ich kann es immer machen. Morgens finde ich es für mich besonders wichtig. Gerade in der letzten Woche sah ich Andreas im Stechschritt durch die Wohnung gehen, bevor er selbige verlassen hat. Das hat mich wieder achtsam mit mir selber werden lassen. Ich gehe ruhiger in den Tag, wenn ich morgens meine Schritte in Achtsamkeit mache. Ich spüre mich, und das tut mir gut.

Schreibe einen Kommentar